✔ Kostenloser Versand nach DE ab 50 EUR ✔ In 2-4 Tagen bei Dir ✔ Kostenlose Rücksendung ✔ Kauf auf Rechnung ✔ Herstellergarantie

Kreuzfahrten: Dein Urlaub auf dem Wasser

Vom schwimmenden Luxushotel über das nostalgische Expeditionsschiff bis hin zum actionreichen Segelboot – wenn es um den „Urlaub auf dem Wasser“ geht, hast Du die unterschiedlichsten Möglichkeiten. 

Wir wollen Dir dabei helfen herauszufinden, welcher Kreuzfahrt-Typ Du bist. Passt zu Dir eher die klassische Erholungsreise mit All-Inclusive-Feeling oder suchst Du das Abenteuer auf einer Route durch die Natur? 


Kreuzfahrten – Welches Schiff passt zu mir? 


Bevor Du Dich für eine Kreuzfahrt entscheidest, solltest Du Dich fragen: Was ist mir im Urlaub besonders wichtig? Luxus, Entspannung, Abenteuer, Party & Entertainment oder Zeit mit der Familie? 

Luxus: Wenn Du Wert auf eine gehobene Küche, individuellen Service und ein modern gestyltes Interior legst, ist eine Luxus-Kreuzfahrt etwas für Dich. Oft fahren diese Schiffe jenseits von Massenrouten, sodass Du ein exklusives Gefühl erlebst. Dieses sollte an Bord aber sowieso aufkommen: Klassische Kapitätsdinner, Gala-Abende und manchmal sogar ein persönlicher Butler sorgen dafür, dass Du eine unvergesslich noble Zeit hast. 
Schiffe mit einem möglichst jungen Baujahr haben meist eine neue, stylische Einrichtung. Für luxuriös stehen zum Beispiel AzamaraCelebrity Cruises und Seadream

Entspannung: Klar, bei einer Luxus-Kreuzfahrt schwingt die Entspannung auch schon mit. Es gibt aber Schiffe, die sich ganz speziell um den absoluten Wellness-Faktor kümmern. Oft sind das kleinere Schiffe mit unter 400 Passagieren. In ruhiger Atmosphäre kann man hier Massagen, Yoga-Kurse, Kosmetikbehandlungen und den Jacuzzi auf dem Sonnendeck genießen.

Angeboten werden Wellness-Kreuzfahrten zum Beispiel von A-Rosa und Club Med. Dein ultimatives Retreat auf dem Wasser erlebst Du mit Ponant. Auf der 12-tägigen „Schätze von Indien“-Reise hast Du namhafte Expert:innen mit an Bord, die Dir helfen, mehr Balance zwischen Körper und Geist zu erfahren. 

Abenteuer & Kultur: Das Gegenteil – nämlich richtig viel Action – erlebst Du auf Expeditionsschiffen. Das sind zum Beispiel große Segelboote, alte Hurtigruten-Schiffe, oder Liner, die bis in die Arktis vordringen. Das Abenteuer ist aber nicht nur an Bord gegeben. Oft gehören An-Land-Gänge mit zu der Reise, sodass Du auch die Kultur der jeweiligen Region erleben kannst. 

Für diese Kombi-Kreuzfahrten haben sich zum Beispiel Gebeco und TUI Cruises zusammengetan. Sie verbinden abwechslungsreiche Landprogramme mit wunderschöner Seereise. Luxus-Expeditionen in die Polarregion machst Du mit Ponant. Auf Hurtigruten erlebst Du das alte Postroutengefühl. Und Segelromantiker sollten unbedingt auf der Sea Cloud einchecken. 

Party & Entertainment: Wer coole Unterhaltung schätzt, ist auf Megalinern gut aufgehoben. Ganz besonders amerikanische Kreuzfahrtschiffe bieten spektakuläre Shows und haben manchmal sogar Kletterwände, Eislaufbahnen oder Surfsimulatoren an Bord. Die schönsten Poolpartys schmeißen die Crews der MSC und Costa

Und dann gibt es auch noch Themenkreuzfahrten, die sich auf Musik, Kulinarik und Unterhaltung konzentrieren. Gourmets werden auf der Oceania glücklich, Musikliebhabern empfehlen wir die Holland America Line und ganz besonders außergewöhnliche Fahrten hat MSC mit ihren „Salsa Cruises“ und „The Rock Boat“ im Repertoire. 

Zeit mit der Familie: Viele Schiffe sind absolut familienfreundlich. Ein paar Anbieter heben sich jedoch durch eine Extra-Kinderbetreuung und „Teen Clubs“ ab. Hier wird dann gebastelt, gespielt und gelacht, während sich die Erwachsenen zurückziehen und entspannen können. Ganz vorne mit dabei sind zum Beispiel: Princess CruisesAIDA, und Mein Schiff.


Kreuzfahrten – Ist das Schiff oder die Destination wichtiger? 


Bestimmt hast Du jetzt schon ein Gespür dafür bekommen, welches Schiff das Richtige für Dich ist. Aber wie steht’s um die Route? Bei einer Kreuzfahrt ist schließlich auch wichtig, wo Deine Reise hingehen soll, bzw. in welchen Destinationen Du anlegen möchtest.

Im Idealfall stimmt natürlich beides – Schiff und Route. Dafür suchst Du Dir erst eine der von uns genannten Kategorien heraus, klickst Dich über die Websites der Anbieter und entdeckst dabei hoffentlich Deine Traumroute. 

Dir ist das Ziel wichtiger als das Schiff? Dann haben wir hier tolle Reiseroutenideen für Dich gesammelt: 


Urlaub auf dem Wasser – die schönsten Routen 


#1 Die Flusskreuzfahrt auf der Seine 

Das ruhigere, gemütlichere Pendant zur Hochseekreuzfahrt ist die Flusskreuzfahrt. Dadurch, dass auf Flüssen weniger Wellengang herrscht, geht’s auf dem Boot gelassener zu. Das ist für „Kreuzfahrteinsteiger:innen“ ideal, um auszutesten, wie Ihnen der Urlaub auf dem Wasser gefällt. 

Eine besonders schöne Strecke bieten Viva Cruises an: Von Paris geht es über die Seine bis in die Normandie – an die Küste des Atlantiks. Du siehst den Eifelturm, genießt vor der Abfahrt noch ein warmes Croissant und fährst dann ‚très chic‘ an Les Andelys, Rouen und Le Havre vorbei, die Du bei Landgängen besichtigen kannst, um erst den mittelalterlichen Charme und dann die Moderne zu bewundern. Fans von Monet dürften sich besonders freuen: Es gibt auch einen Stopp in Vernon. Die unzähligen Fachwerkhäuser inspirierten den Künstler schon damals für unglaublich farbenfrohe Gemälde. 

#2 Mit dem Luxus-Segelschiff durch die Karibik 

Du willst das absolute Freiheitsgefühl? Sea Cloud wird Dir den Wind garantiert nicht aus den Segeln nehmen. Im Gegenteil: Auf den edlen Segelyachten wirst Du die Weiten des Meeres erst so richtig erleben können und dort ankern, wo begeisterte „Yachties“ aus der ganzen Welt ihren unbekümmerten Lebensstil teilen. 

Ein Segler-Hotspot ist die Karibik. Deine Reise beginnt auf St. Martin, führt Dich nach Virgin Gorda, Jost van Dyke, Puerto Rico und St. Barthélemy und gibt Dir immer wieder die Chance, Dich entspannt im Deckchair unter Segeln zurückzulehnen und der Crew bei der echten Handarbeit zuzugucken. Ein Highlight werden sicherlich auch die abendlichen Sundowner mit Blick auf Palmen, Vulkane und Meer sein.

#3 Mit dem Postschiff entlang der Wikingerroute 

100 Fjorde, 1000 Berge – die Landschaft, die Du von der klassischen Postschiffroute der Hurtigruten aus siehst, wird Dich absolut beeindrucken. Vom Wasser aus wirst Du Norwegen aus einer Perspektive erleben, die einzigartig ist. Doch damit nicht genug: Natürlich hast Du auch die Möglichkeit, an Land zu gehen. Dafür kannst Du aus sieben bis neun optionalen Wanderungen und 70 optionalen Ausflügen wählen. Außerdem werden 34 Häfen zwischen Bergen und Kirkenes angelaufen. 

#4 Mit dem Megaliner die Mittelmeer-Metropolen entdecken 

Palma, Barcelona, Rom, Neapel – das sind nur vier der vielen Städte, die Du bei Deiner Kreuzfahrt mit AIDA über das westeuropäische Mittelmeer entdecken kannst. Welche Route Du genau zurücklegst, entscheidest Du bei Deiner Buchung. Sollen es eher die „mediterranen Schätze“ rund um Korsika sein, oder stellst Du Dir eine Reise entlang Spaniens und Portugals vor? 
Egal für welche Strecke Du Dich entscheidest, buche Deine Reise im Zeitraum zwischen Ostern und Oktober. Da hast du am ehesten eine Gut-Wetter-Garantie und hast am meisten von der Kreuzfahrt. 

#5 Mit Luxusschiff auf dem Amazonas 

Der Amazonas ist der größte und längste Fluss der Welt. Er führt durch eine spektakuläre Naturkulisse, wie wir sie aus dem Dschungelbuch kennen. Dementsprechend einzigartig ist hier auch eine Schifffahrt mit der M/V Delfin I. Spätestens wenn Du abends auf dem Sonnendeck sitzt, und die tiefstehende Sonne alles in ein magisches Licht taucht, wirst Du aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. 
Aufhören zu staunen wirst Du während der gesamten Zeit nicht. Denn zu der Kreuzfahrt gehören auch Tagesausflüge, bei denen Du zum Beispiel rosa Delfine beobachten kannst, eine Schamanenzeremonie mitmachst oder im Kanu die Flussläufe erkundest. 


Kreuzfahrten – unsere Tipps für Deine Buchung 


Zuletzt wollen wir Dir für Deine Buchung noch ein paar Tipps mitgeben: 

1. Wo schaukelt es am wenigsten? Wenn Du starken Wellengang nicht gut verträgst, buche eine Kabine, die in der Mitte des Schiffs liegt. Hier spürst Du das Schwanken am wenigsten. 

2. Was zieht man auf der Kreuzfahrt an? Welche Klamotten in Deinem Koffer landen, kommt ganz auf Deine Kreuzfahrt an. Hast Du eine luxuriöse gewählt, vergiss nicht elegante Kleidung für Gala-Dinner und Co. einzupacken. Bist Du auf einem „lockeren Schiff“ unterwegs, kannst Du Dich auch leger anziehen. 

3. Was packt man ein? Generell gilt: Packe so, wie Du es für Deine anderen Urlaube auch tust. Denk‘ also an Kleidung, Hygieneartikel, Bücher, und Co. Wichtig ist außerdem, dass Du windfeste Jacken – an Deck kann es nämlich mal windig werden – und Sonnencreme dabei hast. 

4. Welchen Koffer nimmt man mit? Auch hier gilt: Packe den Koffer, den Du auch sonst mit auf Reisen nimmst. Wir empfehlen unseren Air Base-Trolley, wenn Du nach einem robusten Raumwunder suchst. So hast Du garantiert alles dabei und Deiner Kreuzfahrt steht nichts mehr im Weg.

Kreuzfahrten: Dein Urlaub auf dem Wasser

Vom schwimmenden Luxushotel über das nostalgische Expeditionsschiff bis hin zum actionreichen Segelboot – wenn es um den „Urlaub auf dem Wasser“ geht, hast Du die unterschiedlichsten Möglichkeiten. 

Wir wollen Dir dabei helfen herauszufinden, welcher Kreuzfahrt-Typ Du bist. Passt zu Dir eher die klassische Erholungsreise mit All-Inclusive-Feeling oder suchst Du das Abenteuer auf einer Route durch die Natur? 


Kreuzfahrten – Welches Schiff passt zu mir? 


Bevor Du Dich für eine Kreuzfahrt entscheidest, solltest Du Dich fragen: Was ist mir im Urlaub besonders wichtig? Luxus, Entspannung, Abenteuer, Party & Entertainment oder Zeit mit der Familie? 

Luxus: Wenn Du Wert auf eine gehobene Küche, individuellen Service und ein modern gestyltes Interior legst, ist eine Luxus-Kreuzfahrt etwas für Dich. Oft fahren diese Schiffe jenseits von Massenrouten, sodass Du ein exklusives Gefühl erlebst. Dieses sollte an Bord aber sowieso aufkommen: Klassische Kapitätsdinner, Gala-Abende und manchmal sogar ein persönlicher Butler sorgen dafür, dass Du eine unvergesslich noble Zeit hast. 
Schiffe mit einem möglichst jungen Baujahr haben meist eine neue, stylische Einrichtung. Für luxuriös stehen zum Beispiel AzamaraCelebrity Cruises und Seadream

Entspannung: Klar, bei einer Luxus-Kreuzfahrt schwingt die Entspannung auch schon mit. Es gibt aber Schiffe, die sich ganz speziell um den absoluten Wellness-Faktor kümmern. Oft sind das kleinere Schiffe mit unter 400 Passagieren. In ruhiger Atmosphäre kann man hier Massagen, Yoga-Kurse, Kosmetikbehandlungen und den Jacuzzi auf dem Sonnendeck genießen.

Angeboten werden Wellness-Kreuzfahrten zum Beispiel von A-Rosa und Club Med. Dein ultimatives Retreat auf dem Wasser erlebst Du mit Ponant. Auf der 12-tägigen „Schätze von Indien“-Reise hast Du namhafte Expert:innen mit an Bord, die Dir helfen, mehr Balance zwischen Körper und Geist zu erfahren. 

Abenteuer & Kultur: Das Gegenteil – nämlich richtig viel Action – erlebst Du auf Expeditionsschiffen. Das sind zum Beispiel große Segelboote, alte Hurtigruten-Schiffe, oder Liner, die bis in die Arktis vordringen. Das Abenteuer ist aber nicht nur an Bord gegeben. Oft gehören An-Land-Gänge mit zu der Reise, sodass Du auch die Kultur der jeweiligen Region erleben kannst. 

Für diese Kombi-Kreuzfahrten haben sich zum Beispiel Gebeco und TUI Cruises zusammengetan. Sie verbinden abwechslungsreiche Landprogramme mit wunderschöner Seereise. Luxus-Expeditionen in die Polarregion machst Du mit Ponant. Auf Hurtigruten erlebst Du das alte Postroutengefühl. Und Segelromantiker sollten unbedingt auf der Sea Cloud einchecken. 

Party & Entertainment: Wer coole Unterhaltung schätzt, ist auf Megalinern gut aufgehoben. Ganz besonders amerikanische Kreuzfahrtschiffe bieten spektakuläre Shows und haben manchmal sogar Kletterwände, Eislaufbahnen oder Surfsimulatoren an Bord. Die schönsten Poolpartys schmeißen die Crews der MSC und Costa

Und dann gibt es auch noch Themenkreuzfahrten, die sich auf Musik, Kulinarik und Unterhaltung konzentrieren. Gourmets werden auf der Oceania glücklich, Musikliebhabern empfehlen wir die Holland America Line und ganz besonders außergewöhnliche Fahrten hat MSC mit ihren „Salsa Cruises“ und „The Rock Boat“ im Repertoire. 

Zeit mit der Familie: Viele Schiffe sind absolut familienfreundlich. Ein paar Anbieter heben sich jedoch durch eine Extra-Kinderbetreuung und „Teen Clubs“ ab. Hier wird dann gebastelt, gespielt und gelacht, während sich die Erwachsenen zurückziehen und entspannen können. Ganz vorne mit dabei sind zum Beispiel: Princess CruisesAIDA, und Mein Schiff.


Kreuzfahrten – Ist das Schiff oder die Destination wichtiger? 


Bestimmt hast Du jetzt schon ein Gespür dafür bekommen, welches Schiff das Richtige für Dich ist. Aber wie steht’s um die Route? Bei einer Kreuzfahrt ist schließlich auch wichtig, wo Deine Reise hingehen soll, bzw. in welchen Destinationen Du anlegen möchtest.

Im Idealfall stimmt natürlich beides – Schiff und Route. Dafür suchst Du Dir erst eine der von uns genannten Kategorien heraus, klickst Dich über die Websites der Anbieter und entdeckst dabei hoffentlich Deine Traumroute. 

Dir ist das Ziel wichtiger als das Schiff? Dann haben wir hier tolle Reiseroutenideen für Dich gesammelt: 


Urlaub auf dem Wasser – die schönsten Routen 


#1 Die Flusskreuzfahrt auf der Seine 

Das ruhigere, gemütlichere Pendant zur Hochseekreuzfahrt ist die Flusskreuzfahrt. Dadurch, dass auf Flüssen weniger Wellengang herrscht, geht’s auf dem Boot gelassener zu. Das ist für „Kreuzfahrteinsteiger:innen“ ideal, um auszutesten, wie Ihnen der Urlaub auf dem Wasser gefällt. 

Eine besonders schöne Strecke bieten Viva Cruises an: Von Paris geht es über die Seine bis in die Normandie – an die Küste des Atlantiks. Du siehst den Eifelturm, genießt vor der Abfahrt noch ein warmes Croissant und fährst dann ‚très chic‘ an Les Andelys, Rouen und Le Havre vorbei, die Du bei Landgängen besichtigen kannst, um erst den mittelalterlichen Charme und dann die Moderne zu bewundern. Fans von Monet dürften sich besonders freuen: Es gibt auch einen Stopp in Vernon. Die unzähligen Fachwerkhäuser inspirierten den Künstler schon damals für unglaublich farbenfrohe Gemälde. 

#2 Mit dem Luxus-Segelschiff durch die Karibik 

Du willst das absolute Freiheitsgefühl? Sea Cloud wird Dir den Wind garantiert nicht aus den Segeln nehmen. Im Gegenteil: Auf den edlen Segelyachten wirst Du die Weiten des Meeres erst so richtig erleben können und dort ankern, wo begeisterte „Yachties“ aus der ganzen Welt ihren unbekümmerten Lebensstil teilen. 

Ein Segler-Hotspot ist die Karibik. Deine Reise beginnt auf St. Martin, führt Dich nach Virgin Gorda, Jost van Dyke, Puerto Rico und St. Barthélemy und gibt Dir immer wieder die Chance, Dich entspannt im Deckchair unter Segeln zurückzulehnen und der Crew bei der echten Handarbeit zuzugucken. Ein Highlight werden sicherlich auch die abendlichen Sundowner mit Blick auf Palmen, Vulkane und Meer sein.

#3 Mit dem Postschiff entlang der Wikingerroute 

100 Fjorde, 1000 Berge – die Landschaft, die Du von der klassischen Postschiffroute der Hurtigruten aus siehst, wird Dich absolut beeindrucken. Vom Wasser aus wirst Du Norwegen aus einer Perspektive erleben, die einzigartig ist. Doch damit nicht genug: Natürlich hast Du auch die Möglichkeit, an Land zu gehen. Dafür kannst Du aus sieben bis neun optionalen Wanderungen und 70 optionalen Ausflügen wählen. Außerdem werden 34 Häfen zwischen Bergen und Kirkenes angelaufen. 

#4 Mit dem Megaliner die Mittelmeer-Metropolen entdecken 

Palma, Barcelona, Rom, Neapel – das sind nur vier der vielen Städte, die Du bei Deiner Kreuzfahrt mit AIDA über das westeuropäische Mittelmeer entdecken kannst. Welche Route Du genau zurücklegst, entscheidest Du bei Deiner Buchung. Sollen es eher die „mediterranen Schätze“ rund um Korsika sein, oder stellst Du Dir eine Reise entlang Spaniens und Portugals vor? 
Egal für welche Strecke Du Dich entscheidest, buche Deine Reise im Zeitraum zwischen Ostern und Oktober. Da hast du am ehesten eine Gut-Wetter-Garantie und hast am meisten von der Kreuzfahrt. 

#5 Mit Luxusschiff auf dem Amazonas 

Der Amazonas ist der größte und längste Fluss der Welt. Er führt durch eine spektakuläre Naturkulisse, wie wir sie aus dem Dschungelbuch kennen. Dementsprechend einzigartig ist hier auch eine Schifffahrt mit der M/V Delfin I. Spätestens wenn Du abends auf dem Sonnendeck sitzt, und die tiefstehende Sonne alles in ein magisches Licht taucht, wirst Du aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. 
Aufhören zu staunen wirst Du während der gesamten Zeit nicht. Denn zu der Kreuzfahrt gehören auch Tagesausflüge, bei denen Du zum Beispiel rosa Delfine beobachten kannst, eine Schamanenzeremonie mitmachst oder im Kanu die Flussläufe erkundest. 


Kreuzfahrten – unsere Tipps für Deine Buchung 


Zuletzt wollen wir Dir für Deine Buchung noch ein paar Tipps mitgeben: 

1. Wo schaukelt es am wenigsten? Wenn Du starken Wellengang nicht gut verträgst, buche eine Kabine, die in der Mitte des Schiffs liegt. Hier spürst Du das Schwanken am wenigsten. 

2. Was zieht man auf der Kreuzfahrt an? Welche Klamotten in Deinem Koffer landen, kommt ganz auf Deine Kreuzfahrt an. Hast Du eine luxuriöse gewählt, vergiss nicht elegante Kleidung für Gala-Dinner und Co. einzupacken. Bist Du auf einem „lockeren Schiff“ unterwegs, kannst Du Dich auch leger anziehen. 

3. Was packt man ein? Generell gilt: Packe so, wie Du es für Deine anderen Urlaube auch tust. Denk‘ also an Kleidung, Hygieneartikel, Bücher, und Co. Wichtig ist außerdem, dass Du windfeste Jacken – an Deck kann es nämlich mal windig werden – und Sonnencreme dabei hast. 

4. Welchen Koffer nimmt man mit? Auch hier gilt: Packe den Koffer, den Du auch sonst mit auf Reisen nimmst. Wir empfehlen unseren Air Base-Trolley, wenn Du nach einem robusten Raumwunder suchst. So hast Du garantiert alles dabei und Deiner Kreuzfahrt steht nichts mehr im Weg.

Entdecke unsere Produkte

Entdecke unsere Produkte