✔ Spedizione gratuita a partire da 150 EUR ✔ Consegne in 4-6 gg ✔ Restituzione gratuita ✔ Pagamento sicuro ✔ Garanzia del produttore

Koffer reinigen: So bleibt dein Reisebegleiter dauerhaft sauber

Jeder Reisende kennt es: Nach einer langen Reise mit Flugzeug, Bahn oder Auto zeigt der Koffer oft Gebrauchsspuren. Er hat Staub angesammelt, wurde durch Regen nass oder hat durch das viele Rollen Schmutz an den Rädern. Und nicht zu vergessen: die inneren Flecken, die durch ausgelaufene Flüssigkeiten oder Kosmetika entstehen können. Wir zeigen dir mit den richtigen Tipps, wie du deinen Koffer reinigen kannst, damit du lange Freude an deinem Reisebegleiter hast.

Warum ist es wichtig, einen Koffer zu reinigen?

Die regelmäßige Pflege unseres Reisegepäcks wird oft übersehen, obwohl ein sauberer Koffer wesentlich zur Reiseerfahrung beiträgt. Während unserer Reisen ist unser Gepäck schließlich unzähligen Einflüssen ausgesetzt – von Staub und Schmutz über wechselnde Wetterbedingungen bis hin zu Bakterien in verschiedenen Umgebungen. 

Ein sauberer Koffer spiegelt hierbei nicht nur die Sorgfalt des Besitzers wider, sondern hat auch direkte praktische Auswirkungen. Ein gepflegtes Äußeres und ein frisches Innenleben des Koffers verlängern die Lebensdauer des Gepäckstücks und sorgen außerdem für eine hygienische Aufbewahrung unserer Kleidung und Wertgegenstände. Wichtiger Nebeneffekt: Dadurch wird auch das Risiko gemindert, dass sich Schadstoffe oder Allergene auf unseren Sachen ablagern. 

Ein gepflegter Koffer vermittelt also ein angenehmes Gefühl von Ordnung und Vorbereitetheit – und wer möchte nicht mit einem guten Gefühl in ein neues Abenteuer starten?


Koffer reinigen: Tipps für eine gründliche Säuberung

Du möchtest deinen Koffer gründlich reinigen und ihm gleichzeitig eine langanhaltende Frische verleihen? So wird das Packen zum Vergnügen und die nächste Reise kann kommen: 


1.Koffer reinigen von außen: Material beachten

Beim Reinigen des Koffers von außen ist es von entscheidender Bedeutung, das Material des Koffers zu berücksichtigen. Unterschiedliche Materialien erfordern unterschiedliche Reinigungsansätze, um sicherzustellen, dass der Koffer effektiv gereinigt wird, ohne das Material zu beschädigen.

Hartschalenkoffer richtig reinigen

Ein feuchtes Tuch mit mildem Reinigungsmittel genügt. Für hartnäckige Flecken können spezielle Kunststoffreiniger helfen.

Weichgepäck richtig reinigen

Hier solltest du ein feuchtes Tuch und eine weiche Bürste in Kombination mit lauwarmem Wasser und einer Seife zur Reinigung verwenden. 


2. Das Innenleben des Koffers richtig reinigen

  • Staubsaugen: Bevor du mit der Nassreinigung beginnst, solltest du den Innenraum absaugen. So kannst du grobe Verschmutzungen wie Krümmel schon einmal entfernen. Achte hierbei darauf, dass der Staubsauger einen Bürstenaufsatz aufweist. So lässt sich auch getrockneter Schmutz mühelos entfernen. 
  • Flecken entfernen: Ein Mix aus Wasser und mildem Reinigungsmittel kann Wunder wirken. Tränke dazu ein Tuch und reibe die Flecken sanft ab.
  • Gerüche loswerden: Ein Beutelchen Backpulver über Nacht im Koffer kann helfen, unangenehme Gerüche zu neutralisieren. Auch Kaffee ist zur Geruchsneutralisierung eine wahre Wunderwaffe.

Generell gilt bei einer Innenreinigung: Dein Produkt sollte im Anschluss gut gelüftet und erst wenn es vollkommen trocken ist, wieder verschlossen werden.


3. Die Rollen und Griffe nicht vergessen

  • Rollen: Sand und Schmutz können die Rollen blockieren. Ein altes Zahnbürstchen eignet sich perfekt, um diese zu säubern.
  • Griffe: Ein Desinfektionstuch kann hier sowohl Schmutz entfernen als auch Bakterien bekämpfen.

4. Regelmäßige Pflege für die Langlebigkeit

Bei leichten bis mittleren Verschmutzungen können alle travelite Produkte regelmäßig innen und außen einfach mit einem sauberen Tuch und lauwarmen Laugenwasser (beispielsweise mit Spülmittel verdünnt) abgewischt werden. Alternativ dazu eignet sich ebenso Essigreiniger. Perfekt, um Gerüche beim Koffer reinigen zu neutralisieren.

Koffer, die regelmäßig gereinigt und gepflegt werden, zeigen nicht nur weniger Verschleiß, sondern bleiben auch funktionsfähig. Wir empfehlen dir, den Koffer nach jeder Reise kurz zu reinigen – das spart dir nicht nur vor dem nächsten Reisebeginn eine Menge Zeit, sondern bewahrt dich eventuell auch vor einer bösen Überraschung. 

Zusätzliche Tipps für die Reinigung deiner Gepäckstücke

Rucksack reinigen

Die Reinigung deines Rucksacks ist genauso wichtig wie die Pflege deines Koffers, denn schließlich begleitet er dich auf vielen Abenteuern und Reisen. Ein sauberer Rucksack sieht nicht nur besser aus, sondern sorgt auch dafür, dass er länger hält und hygienisch bleibt. Eine der effektivsten Methoden, um deinen Rucksack zu reinigen, ist die Verwendung deiner Waschmaschine im Wolle- und Feinwaschgang. Hier sind einige zusätzliche Tipps, die dir dabei helfen, deinen Rucksack optimal zu pflegen:

  1. Vorbereitung: Bevor du deinen Rucksack in die Waschmaschine gibst, vergewissere dich, ob dieser überhaupt für eine Wäsche in der Waschmaschine geeignet ist. Entferne dann alle losen Gegenstände und schütze sensible Teile wie Schnallen und Reißverschlüsse, indem du sie in einem Leinenbeutel, einem Wäschenetz oder einem Kopfkissenbezug verstaust. Dies verhindert Schäden während des Waschvorgangs.
  2. Schmutz und Flecken entfernen: Bürste zunächst groben Schmutz und Staub von deinem Rucksack ab. Bei hartnäckigen Flecken kannst du eine sanfte Reinigungslösung verwenden, die aus Wasser und mildem Reinigungsmittel besteht. Tupfe die Flecken vorsichtig ab, ohne zu reiben, um das Material nicht zu beschädigen.
  3. Waschmaschine vorbereiten: Stelle sicher, dass deine Waschmaschine sauber ist, um Verunreinigungen zu vermeiden. Verwende einen Wolle- oder Feinwaschgang mit kaltem oder lauwarmem Wasser und einem schonenden Waschmittel. Vermeide den Einsatz von Bleichmitteln oder aggressiven Reinigungsmitteln, da sie das Material deines Rucksacks beschädigen können.
  4. Trocknen: Nach dem Waschgang sollte dein Rucksack an der Luft getrocknet werden. Hänge ihn nicht direkt in die Sonne oder in die Nähe einer Heizung, da dies das Material austrocknen, ausbleichen und beschädigen kann. Lasse deinen Rucksack an einem gut belüfteten Ort trocknen, bis er vollständig trocken ist.
  5. Nachbehandlung: Nachdem dein Rucksack getrocknet ist, kannst du ihn mit einem Imprägnierspray behandeln, um ihn vor zukünftigen Flecken und Feuchtigkeit zu schützen. Achte darauf, ein Spray zu wählen, das für dein spezielles Rucksackmaterial geeignet ist.

Unsere Serie Hempline solltest du aber besser per Hand waschen, da das Material sonst einlaufen könnte. 

Taschen reinigen

Auch Taschen sind ein unverzichtbare Begleiter im Alltag, sei es ein Weekender, eine Bordtasche oder eine Reisetasche. Sie sind ständig im Einsatz und sammeln im Laufe der Zeit Staub, Schmutz und Flecken an. Die richtige Reinigung und Pflege deiner Taschen ist daher von großer Bedeutung, um ihre Lebensdauer zu verlängern und sie in bestmöglichem Zustand zu halten. Hier sind einige zusätzliche Tipps, wie du deine Taschen effektiv reinigen kannst:

  1. Vorbereitung: Entferne zunächst alle Gegenstände aus deiner Tasche. Leere alle Taschenfächer und schüttele die Tasche vorsichtig aus, um lose Schmutzpartikel zu entfernen.
  2. Oberflächenreinigung: Verwende ein weiches Tuch oder einen Schwamm, der leicht in warmem Seifenwasser getränkt ist, um die äußeren Oberflächen deiner Tasche zu reinigen. Achte darauf, die Reinigungslösung nicht zu stark einzusetzen, um Materialschäden zu vermeiden. Sanftes Abwischen sollte ausreichen, um Staub und Oberflächenschmutz zu entfernen.
  3. Fleckenentfernung: Wenn deine Tasche Flecken aufweist, die durch Flüssigkeiten oder Verschüttetes verursacht wurden, kannst du einen Fleckenentferner verwenden, der für das Material deiner Tasche geeignet ist. Teste den Fleckenentferner jedoch zuerst an einer unauffälligen Stelle, um sicherzustellen, dass er keine Farbveränderungen oder Schäden verursacht.
  4. Innenreinigung: Auch das Innere deiner Tasche sollte gereinigt werden, insbesondere wenn sie als Handtasche für den täglichen Gebrauch verwendet wird. Schüttele die Tasche erneut aus und sauge sie mit einem Staubsauger aus, um Schmutz und Krümel zu entfernen. Ein feuchtes Tuch mit mildem Reinigungsmittel kann verwendet werden, um innere Flecken zu behandeln.
  5. Trocknen: Nach der Reinigung lasse deine Tasche vollständig trocknen, bevor du sie wieder benutzt. Setze sie nicht direkter Sonneneinstrahlung oder Hitze aus, da dies das Material beschädigen kann. Hänge sie stattdessen an einem gut belüfteten Ort auf oder lasse sie flach auf einem sauberen Handtuch liegen.

Fazit: Mit einem gereinigten Koffer reist es sich besser

Ein sauberer Koffer macht den Unterschied. Durch regelmäßiges Reinigen schützt du nicht nur deinen Reisebegleiter vor Abnutzung, sondern sorgst auch dafür, dass deine Kleidung und Ausrüstung sauber und hygienisch verstaut sind. Es mag wie ein kleiner Schritt wirken, aber ein sauberer Koffer gibt dir das angenehme Gefühl, gut vorbereitet zu sein und verleiht deinen Reisen einen wichtigen Komfort. Also nimm dir die Zeit, deinen Koffer zu pflegen. Wir wünschen dir bei deinen Reisen viel Spaß!

Entdecke unsere Produkte

Entdecke unsere Produkte